Die KRL Weserbergland auf einem Blick

Name:
Kooperative Regionalleitstelle Weserbergland

Anschrift:
Ruthenstraße 7, 31785 Hameln


Träger:
Landkreis Hameln-Pyrmont, Süntelstraße 9
31785 Hameln

Leitstellengebiet:
Landkreise Holzminden und Hameln-Pyrmont inkl. Stadt Hameln
Zuständig für rund 240000 Einwohner und 1500 km2 Fläche.
Abwicklung des Einsatzgeschehens für zirka 200 Ortsfeuerwehren,
drei Rettungsdienstbereiche mit 10 Rettungswachen und einer Polizeiinspektion.

Telefon:
112 als Notrufnummer Feuerwehr und Rettungsdienst
110 als Notrufnummer der Polizei
19 222 als Bundeseinheitliche Rufnummer für Rettungsleitstellen
0 51 51 / 95 1000 als Telefonhauptanschluss

Funk:
Funkabfrageanlage für alle Behörden und Organisationen
mit Sicherheitsaufgaben im Landkreis Hameln-Pyrmont und
im Landkreis Holzminden
- Analoge und digitale Funkaiarmierung
für Feuerwehr, Rettungsdienst, Technisches Hilfswerk,
Katastrophenschutz und ander Notfalldienste
- Sirenenalarmierung
- 2-Meter-Funkzubringerstrecke nach Holzminden
- 70-Zentimeter Funkzubringerstrecke zum Ith-Relais

Personal:
16 Mitarbeiter im Bereich Feuerwehr / Rettungsdienst
20 Mitarbeiter im Bereich Polizei
Einsatzgeschehen: Bearbeitung von
zirka 75.000 Einsatzprotokollen im Jahr, davon
zirka 62.000 Rettungsdienst und
zirka 3.500 Feuerwehr und 20.500 Polizei

Gebäude der KRL in Zahlen:
1058 m2 Grundfläche
4100 cbm umbauter Raum
500 m2 Stahlbau-Fertigteilwände
mit 10,5 Tonnen Betonstahl
650 m2 Wärmedämmverbundsystem
600 Meter Kälteleitungen
22000 Meter Starkstromkabel
21000 Meter Schwachstromkabel und EDV-Leitungen
1050 Leuchten
Notstromgenerator mit 320 kVA Leistung
USV-Abpufferung mit einer Leistung von 60 kVA